pH-Wert im Aquarium

Die Wasserwerte im Aquarium sind wichtig und bestimmen, wie gut es den Fischen und Pflanzen in ihrem künstlichen Lebensraum geht. Einer der wichtigsten Wasserwerte ist der pH-Wert. Doch was sagt dieser Wert eigentlich aus und welcher pH-Wert sollte im Aquarium angestrebt werden?

Was ist der pH-Wert überhaupt?

pH-Wert im Aquarium
Palmstroem, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Der pH-Wert ist ein Maß für den Säuregrad oder die Alkalität einer Lösung. Die Skala reicht von 0 bis 14, wobei 7 neutral ist. Ein Wert unter 7 ist sauer, ein Wert über 7 ist alkalisch.

Ein hoher pH-Wert (über 8,5) kann durch den Zusatz einer alkalischen Substanz zum Aquarienwasser oder durch das Vorhandensein von erhöhter Karbonathärte im Wasser verursacht werden. Karbonathärte neigt dazu, Säuren zu neutralisieren, und kann daher den pH-Wert des Wassers erhöhen.

Ein niedriger pH-Wert (unter 6) kann durch die Zugabe einer sauren Substanz in das Aquarienwasser oder durch das Vorhandensein von organischen Stoffen im Wasser verursacht werden, die als Protonensenke wirken und so den pH-Wert senken.

Welche Bedeutung hat der pH-Wert für das Aquarienwasser?

Der pH-Wert des Aquarienwassers ist wichtig für die Gesundheit der Fische. Der Fischbesatz in Aquarien sollte unter Berücksichtigung des pH-Werts Ihres Aquariums erfolgen. Der ideale pH-Bereich für die meisten Aquarien liegt zwischen 6,5 und 9,0, wobei 7,0 neutral ist.

Ein pH-Wert außerhalb dieses Bereichs kann sich nachteilig auf die Gesundheit der Fische auswirken. Eine zu alkalische oder zu saure Umgebung kann zum Beispiel die Kiemen der Fische schädigen und sie daran hindern, richtig zu atmen.

Es ist wichtig, den pH-Wert Ihres Aquariums regelmäßig zu testen und gegebenenfalls Maßnahmen zur Anpassung des pH-Werts zu ergreifen.

Wie messe ich den pH-Wert in meinem Aquarium?

Die genaueste Art, den pH-Wert Ihres Aquariums zu messen, ist die Verwendung eines digitalen pH-Meters. Um ein digitales pH-Messgerät zu verwenden, führen Sie einfach die Sonde in das Wasser ein und nehmen eine Messung vor. Das pH-Messgerät zeigt auf dem Bildschirm eine Zahl an, die dem pH-Wert des Wassers entspricht.

Apera Instruments PH20 pH-Meter, Messgerät im Taschenformat (±0,1 pH-Genauigkeit, 0 -14...*
  • Einfache Kalibrierung mit automatischer Puffererkennung
  • Automatische Temperaturkompensation (ATC) (im Bereich 0-50°C)

Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 um 18:07 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Um den pH-Wert in Ihrem Aquarium zu messen, kann man aber auch ein pH-Testkit aus dem Fachhandel kaufen. Diesen Kits liegt in der Regel eine Tabelle bei, mit deren Hilfe Sie den pH-Wert Ihres Aquarienwassers bestimmen können.

pH-Wert im Aquarium senken oder anheben: Wie geht das?

Der pH-Wert eines Aquariums ist ein Maß für den Säuregrad oder den Basengehalt des Wassers. Der ideale pH-Wert für die meisten Aquarien liegt zwischen 6,5 und 7,5. Aquarien mit Fischen, die aus Gewässern mit einem niedrigeren pH-Wert stammen, wie z. B. afrikanische Buntbarsche, können mit einem etwas niedrigeren pH-Wert besser zurechtkommen.

Umgekehrt können Aquarien mit Fischen, die aus Gewässern mit einem höheren pH-Wert stammen, wie z. B. südamerikanische Buntbarsche, mit einem etwas höheren pH-Wert besser zurechtkommen.

Sie können den pH-Wert Ihres Aquarienwassers erhöhen oder senken, indem Sie dafür vorgesehene Chemikalien verwenden. Sie können auch Torf verwenden, um den pH-Wert Ihres Aquarienwassers zu senken.

Wenn Sie den pH-Wert Ihres Aquarienwassers anheben müssen, können Sie Chemikalien verwenden, die Kalzium- oder Magnesiumkarbonat enthalten, um die Karbonathärte zu erhöhen.

Zusammenhang pH-Wert und Wasserhärte

Der pH-Wert von Wasser ist ein Maß für den Säuregrad oder die Alkalität des Wassers. Je höher der pH-Wert, desto alkalischer ist das Wasser. Andersherum bedeutet ein niedriger pH-Wert, dass das Wasser sauer ist.

Die Wasserhärte ist ein Maß für die Menge der Mineralien im Wasser. Sind mehr Mineralien im Wasser gelöst in das Wasser härter. Allerdings ist es nicht möglich von einem Wert auf den anderen zu schließen. Also ein hoher pH-Wert heißt nicht zwangsläufig auch das eine hohe Wasserhärte vorherrscht.

Angebot
Tetra Test 6in1 - Wassertest für das Aquarium, schnelle und einfache Überprüfung der...*
  • Schnelle und einfache Überprüfung der Wasserqualität. Mit dem Tetra Test 6in1 können Sie in Sekundenschnelle prüfen, ob sich das Aquarienwasser in optimalem Zustand befindet
  • Teststreifen ein paar Mal durch das Wasser ziehen, überschüssiges Wasser abschütteln, den Chlor-Testabschnitt mit der Bezugsskala vergleichen und nach 60 Sek. die übrigen Testabschnitte...

Letzte Aktualisierung am 4.12.2022 um 18:07 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API